Sieben Meister

Phra Patipan Ratanapanyo

thai12Patipan Ratanapanyo ist 1977 in der Provinz Udonthani (Thailand) geboren. Er hat eine Grundschule besucht, die neben einem Tempel lag. Beeindruckt durch die Ruhe und den Frieden seiner Insassen, nahm Patipan sich schon als Kind vor, Mönch zu werden. Zunächst besuchte er aber ein Gymnasium in Kumphawapi, schloss eine Ausbildung als Elektrotechniker ab, arbeitete im Transportunternehmen seiner Eltern und emigrierte als Facharbeiter zwei Jahre nach Taiwan. Währenddessen war immer sein Ziel buddhistischer Mönch zu werden. Er kehrte also nach Thailand zurück und wurde in der Tradition der Waldmönche im Tempel Wat Non Muang im Jahre 2002 ordiniert. Sein Lehrer ist Master Sri Mahaveero. Patipan verbrachte danach die meiste Zeit auf Wanderschaft, hauptsächlich in der Gegend von Chaiwan, Sawang Daen Din, Sakon Nakhon und Nikom Nam Un, schliesslich in der Provinz Khon Gaen bei einem Mönch namens „Luang Po Mana“. Seit 2009 hat sich Patipan Ratanapanyos Leben vollständig verändert. Er wurde ins Ausland nach Deutschland geschickt, um den Buddhismus dort zu verbreiten.

Wat Pah Bodhi Dhamm Waldkloster

thai16In Berlin gibt es seit vielen Jahren zwei Theravada Tempel mit thailändischen Mönchen. Sie entspringen der Stadttradition, beherbergen aber gelegentlich auch Gastmönche der Waldtradition. Im Frühjahr 2010 wurde in Berlin das Wat Pah Bodhi Dhamm Waldkloster eingeweiht. Es befindet sich auf einem Waldgrundstück nahe Gatow und wird von dem 35-jährigen Phra Patipan mitgeleitet. Oft bekommt er Besuch von weiteren thailändischen Wandermönchen, die ihn bei seiner Arbeit unterstützen. Phra Patipan ist seit 2009 in Berlin und soll sich vorwiegend um die seelsorgerischen Belange der thailändischen Gemeinschaft Berlins kümmern. Der Mönch lebt auf dem Grundstück in einem Zelt und empfängt täglich Interessenten und Mitglieder der Gemeinde, die für seine Verpflegung sorgen. Dieser Aspekt ist insofern wichtig, weil Wandermönche Bettelmönche sind. Jeden Samstag fährt Phra Patipan zum U-Bahnhof Rathaus Spandau. Dort bringen Mitglieder der Gemeinde, die nicht die Möglichkeit haben den weiten Weg bis nach Gatow in Angriff zu nehmen, Geschenke und Gaben für das Kloster.

Musik

Bildschirmfoto 2014-03-27 um 01.21.50Phra Patipan Ratanapanyo

 

 

 

Galerie